veröffentlicht am 26. September 2017 in Uncategorized von

Babyboomer Nägel – Ratgeber


Babyboomer Nägel sind ein aktueller Trend. Durch Babyboomer Naildesign sollen die Nägel natürlich wirken. Die natürliche Nagelmodellage ist besonders für Frauen interessant, die dezente, unauffällige und natürlich aussehende Nägel bevorzugen. Wer im Nagelstudio diese Naildesign-Variante anbietet, kann eine neue Kundengruppe anziehen. Das spezifische Naildesign erhält durch einen fließenden Verlauf, angefangen bei der Frenchspitze bis hin zum Nagelbett, ein natürliches Aussehen. Nachfolgend wird eine Anleitung für Babyboomer Nägel vorgestellt.

Babyboomer Nägel – eine kurze Anleitung


Ein natürlicher Nagellook in sieben einfachen Schritten:


1. Nagelvorbereitung
2. Grundierung (Grundiergel)
3. Frenchgel auftragen
4. Aufragen des Make-up Gels
5. Aufbau-Modellage
6. Formen des Nagels
7. Fertigstellung

1. Nagelvorbereitung

Zunächst wird die Nagelhaut, wie gewohnt, zurück geschoben und bei Bedarf geschnitten. Eine entsprechende Nagelhautschere ist im Handel erhältlich. Anschließend sollten Nagelhautreste von der Nagelplatte entfernt werden. Danach wird die Nagelplatte mittels Nagelfeile oder Buffer mattiert. Eine feine Nagelfeile (Grid 180 bis 240) erfüllt die Aufgabe gut. Der Nagelstaub, der durch das Feilen entsteht, kann mit einer Nagelbürste entfernt werden. Ist der Nagel vorbereitet, kann der nächste Schritt kommen. Wer mag, kann noch einen Haftvermittler auf den Nagel auftragen.

2. Grundierung per Grundiergel

Um den natürlichen Look der Babyboomer Nägel zu erreichen, sollte eine einfache und kurze Nagelform gewählt werden. Die Gestaltung der Nägel ist selbstverständlich ganz den Kunden überlassen. Welche Form auch gewählt wird, zunächst muss eine dünne Schicht Grundiergel auf den Nagel aufgetragen werden. Das Gel wird für 120 Sekunden unter UV-Licht ausgehärtet. Die Anhaftungsfläche kann durch Anrauen der Nagelplatte mit einem Pinsel verbessert werden.

3. Frenchgel auftragen
Babyboomer Nägel sind meistens durch natürliche und softe Farben gekennzeichnet. So kann beispielsweise ein weißes Frenchgel den natürlichen Look unterstreichen. Das Frenchgel wird zunächst auf die Nagelspitze aufgetragen. Anschließend sollte das Gel bis zum Nagelbett auslaufen. Das Gel ist richtig ausgelaufen, wenn keine Smile Linie mehr zu sehen ist. Es sollte ein fließender Übergang von Nagelbett zu weißer Nagelspitze erfolgen. Hat dieser Schritt funktioniert, kann das Gel für ca. 120 Sekunden unter UV-Licht aushärten.

4. Auftragen des Make-up Gels
Wurden die ersten drei Schritte vollzogen, kann anschließend das Make-up Gel in der gewünschten Farbe aufgetragen werden. Das Gel sollte über den gesamten Nagel verteilt werden. Anschließend erfolgt die Aushärtung des Gels. Die Farbe sollte so gewählt werden, dass die Babyboomer Nägel natürlich wirken. Für die Farbwahl ist der Hautton entscheidend. Der behandelte Nagel sollte jetzt schon einen harmonischen Verlauf von Nagelspitze zu Nagelbett zeigen.

5. Aufbau-Modellage
Ein Aufbaugel ermöglicht das Hervorheben der gewählten Nagelfarbe. Aufbaugele besitzen meist schnell härtende Eigenschaften und können in einer Schicht aufgetragen werden. Auch hier gilt, dass die Farbe möglichst natürlich wirken soll. Ist das Gel aufgetragen, sollte es für ca. 120 Sekunden unter UV-Licht aushärten.

6. Formen des Nagels
Hat der Aufbau der Babyboomer Nägel geklappt, können die Nägel jetzt in Form gefeilt werden. Zunächst sollte eine hochwertige Feile gewählt werden, die sehr robust ist. Nach der Formgebung, sollten die Nägel mit einer feinen Nagelfeile geglättet werden.

7. Fertigstellung der Babyboomer Nägel
Zur Fertigstellung wird ein Versiegelungsgel aufgetragen, dass unter UV-Licht aushärtet.

Kommentar schreiben

*


Noch keine Kommentare